Sicher unterwegs Junge Fahrer von 18 bis 25 Jahren sind beim Autofahren eine Hochrisikogruppe. Jeder fünfte Verletzte oder Getötete gehört in diese Altersgruppe. Gerade bei der nächtlichen Heimfahrt auf der Landstraße, nach einem Diskobesuch oder einer Party in der Nachbargemeinde, lauern die Gefahren: In aufgeheizter Stimmung oder müde vom Abend schätzen sie Situationen und Geschwindigkeiten falsch ein.

Die Kreisverkehrswacht Mettmann veranstaltete zusammen mit der Firma Schneider Electric GmbH auf deren Firmengelände in der Stadt Ratingen am 20.11.2014 einen Verkehrssicherheitstag unter dem Motto „junge Fahrer“.

Aktion Junge Fahrerk  Mit finanzieller Unterstützung des Bundesverkehrsministeriums konnte den Jugendlichen und jungen Erwachsenen u.a. ein Motorrad „Fahrsimulator“ zur Verfügung gestellt werden. Das eigene Können und die Reaktionsgeschwindigkeit waren hier einzuschätzen. Auch der Fahrradsimulator stieß bei den Teilnehmern auf reges Interesse. „Rauschbrillen“ simulierten eine verzerrte Wahrnehmung, wie sie z.B. durch eine bestimmte Blutalkoholkonzentration hervorgerufen wird. Ergänzt wurde der Verkehrssicherheitstag durch Seh- und Reaktionstest sowie einen online-Test der Firma Schneider Electric, an dem die Teilnehmer ihr verkehrstechnisches Wissen prüfen konnten.

Anhand der vielen Fragen zum Thema Verkehrssicherheit war das große Interesse der Besucher des Verkehrssicherheitstages zu erkennen. Die erfahrenen Verkehrswachtmitarbeiter standen zu allen Themen Rede und Antwort, so dass kaum eine Frage offen blieb. Also kurz und knapp: Ein voller Erfolg für die Verkehrssicherheit!

Ihr Ansprechpartner bei der

Kreisverkehrswacht Mettmann e.V.

Martin Schuckel

Zulassungsbehörde Langenfeld

Konrad-Adenauer-Platz 1 (Rathaus)

40764 Langenfeld

Telefon: 02173-9 88 65 - 116

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!