180414 P1290749 k

19.04.2018180414 P1290732 k

Am 14.04.2018 hatten sich 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter zwischen 56 und 77 Jahren in Mettmann zusammen gefunden, um bei bestem Fahrradwetter am ersten Kurs "Fit mit Fahrrad und Pedelec" der Kreisverkehrswacht Mettmann teilzunehmen.

Diese Aktion der Kreisverkehrwacht wird gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur und ist daher für die Teilnehmer kostenlos.

Landrat Hendele begrüßte die Teilnehmer, betonte die Wichtigkeit der Veranstaltung und riet allen Teilnehmern eindringlich, beim Radfahren grundsätzlich einen Helm zu tragen. Er verwies in diesem Zusammenhang auf die gestiegene Zahl der Verkehrsunfälle mit Frahrrad- und Pedelecfahrern.

Nach einem theoretischen Teil von ca. 30 Minunten führten die hierfür ausgebildeten Moderatoren Michael Gertler und Ralf Hühne die Teilnehmergruppe auf den Übungsparcours, einen abgesperrten Teil des Parkplatzes am Verwaltungsgebäude 1 der Kreisverwaltung Mettmann.

Unter Anleitung der Moderatoren wurde das Anfahren mit und ohne Unterstützung des Elektromotors, das Kurvenfahren, Geschwindigkeitsänderungen, Abbremsen, Zielbremsen mit Absteigen sowie das Langsamfahren geübt.

Einige der Teilnehmer waren ohne eigenes Pedelec gekommen. Für diese hielt die Kreisverkehrswacht zwei Leihräder bereit.

Am Schluss waren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einig, dass sie nach den verschiedenen Aktionen, die von Unfallforschern ausgearbeitet wurden, nun sicherer im Straßenverkehr unterwegs sein würden.

Auch der WDR war vor Ort und wird in einer der nächsten Sendungen über die Veranstaltung berichten.

 Zur Vergrößerung der folgenden Bilder bitte drauf klicken.