11.09.2018

Erste Veranstaltung in Heiligenhaus

Mit dem Angebot Aktionstage „Kinder im Straßenverkehr“ stellt die Kreisverkehrswacht Mettmann einen weiteren Baustein zur Verkehrserziehung von Kindern zur Verfügung.

Das Ziel ist, Kinder sicherer im Straßenverkehr zu machen.

Dafür bietet die Kreisverkehrswacht Kindertagesstätten eine kostenlose Beratung und einen anschließenden Aktionstag an. Das Programm richtet sich an Erzieher, Kinder und deren Eltern.

In einem Beratungsgespräch wird zunächst eine „Ist-Analyse“ durchgeführt, um den aktuellen Stand der bereits getroffenen Maßnahmen der Verkehrserziehung zu erfassen. Es folgt eine Beratung, in welcher Ihnen beispielsweise Anregungen zur Förderung der modernen Verkehrserziehung gegeben werden. Einer der wichtigsten Punkte in dem Gespräch ist es, die Unterstützungsangebote zu erläutern und einen regen Austausch über die Möglichkeiten zur Verkehrserziehung stattfinden zu lassen. Im Anschluss wird der Aktionstag vorgestellt.

0496e651 18fb 4b94 99e5 438ccc906cda

 

Eine erste Veranstaltung unter der Leitung von Laura Fischer und Jens Kuhlen fand im Kindergarten „Kleine Robbeninsel“ in Heiligenhaus statt.


 

 

Wir hoffen, dass wir Ihre Neugier geweckt haben und Sie uns zu einem Beratungsgespräch in Ihre Institution einladen, um einen detailierten Einblick in das Programm „Kinder im Straßenverkehr“ zu bekommen.

Meldungen bitte per e-mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nachfolgend einige Bilder von der Aktion in Heiligenhaus (Vergrößerung durch anklicken)