Toter Winkel

Die Entstehung der Aktion „Vorsicht Toter Winkel“ finden Sie hier.


Die Gefahren beim Abbiegen für Radfahrende und zu Fußgehende sind, trotz diesbezüglicher Neuregelung in der Straßenverkehrsordnung (StVO) und trotz der verpflichtenden Einführung von Abbiegeassistenten, weiterhin hoch.

Um auf diese Gefahren insbesondere die ganz jungen Verkehrsteilnehmer ausreichend vorzubereiten, gibt es die Aktion „Toter Winkel“ im Zuge der Radfahrausbildung im vierten Schuljahr. Ein neuer Flyer in Verbindung mit einem kurzen Quiz soll die thematische Behandlung in den Grundschulen nun erleichtern. Erstellt wurde er durch das Straßenverkehrsamt des Kreises Mettmann zusammen mit der Kreispolizeibehörde Mettmann und der Kreisverkehrswacht. Die hohe Nachfrage und der Bedarf das Thema zu behandeln, machten es erforderlich, neben Schulungen vor Ort den Grundschulen auch geeignete ergänzende Materialien an die Hand zu geben. Dies auch für den Fall, dass keine Vorort-Schulung möglich ist. Der Flyer (LINK) richtet sich hierbei in verständlicher Sprache direkt an die Kinder. Das beigefügte Quiz dient zur Überprüfung der im Flyer vermittelten Inhalte. Der Flyer wurde durch das Straßenverkehrsamt Abteilung Verkehrssicherheit im Herbst 2023 an alle Grundschulen im Kreis Mettmann verteilt.


Neuanfang Aktion Toter Winkel

15.10.2021

Lange Zeit hat Corona die Aktionen „Toter Winkel“ der Kreisverkehrswacht Mettmann in den Grundschulen des Kreises verhindert. Nun konnten die Aktionen endlich wieder aufgenommen werden.

Im Oktober 2021 finden in folgenden Schulen entsprechende Veranstaltungen statt:

Weiterlesen

 


Verkehrswacht Mettmann beim Besuch des DVW Präsidenten

17.08.2021

Anlässlich des Besuchs des Präsidenten der Deutschen Verkehrswacht, Herr Kurt Bodewig, bei der Landesverkehrswacht NRW in Düsseldorf hat Frau Smigoc von der Kreisverkehrswacht Mettmann den Film zum Thema Toter Winkel präsentiert, der wegen ausgefallener Präsenzveranstaltungen auf einem USB-Stick an Grundschulen im Kreis Mettmann geschickt wurde.

Den Bericht der Landesverkehrswacht NRW finden Sie hier.


Firma Hofius Container GmbH & Co. KG aus Velbert als neuer Partner der Aktion "Toter Winkel"

28.02.2020

Das Ziel der Kreisverkehrswacht Mettmann ist, alle 14 Grundschulen in Velbert mit der Aktion „Toter Winkel“ abzudecken. Dafür benötigt Projektleiterin Tanja Smigoc aber mehr Kooperationspartner. Frau Smigoc konnte die Firma Hofius Containerdienst GmbH & Co.KG für das Projekt gewinnen.

Die erste gemeinsame Aktion fand am Freitag, 28.02.2020, im Rahmen der schulischen Verkehrserziehung im vierten Schuljahr in der Grundschule Nordstadt in Velbert statt.

In diesem Jahr wird die Firma Hofius Containerdienst GmbH & Co.KG an zwei Grundschulen in Velbert samt LKW präsent sein.

Mit den Kindern der 4. Klassen wird das Thema in Theorie und Praxis besprochen. Im Anschluss an die Theorie dürfen die Kinder dann noch ins Fahrerhaus, um sich selbst ein Bild davon zu machen, wie wenig im ungünstigsten Fall der Fahrer sieht.

Speditionen aus dem Kreis Mettmann, die sich an der Aktion beteiligen möchten, können sich gerne unter der Telefonnummer

02104 991652

bei der Kreisverwaltung Mettmann melden.


Gefahren des "Toten Winkels"

Seit einigen Jahren informiert die Kreisverkehrswacht Mettmann mit Hilfe der Kreispolizei und Speditionen, städtischen Fuhrparks, THW und Feuerwehr Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen in Grundschulen über die Gefahren des „Toten Winkels“.

Die Landesverkehrswacht NRW stellt hierzu in ihrem Internetauftritt  unter anderem Videos verschiedener Institutionen zur Verfügung, mit denen die Gefahren des toten Winkels eindrucksvoll verdeutlicht werden. Zum Aufruf der Seite der Landesverkehrswacht NRW bitte hier klicken.


Aktion Toter Winkel: Drei weitere Speditionen aus Heiligenhaus stellen sich zur Verfügung

15.02.2020

Dank der umgehenden Hilfsbereitschaft der Speditionen Röskes Logistics, Erich Weiss Logistik und Brückner Logistik aus Heiligenhaus kann die Kreisverkehrswacht Mettmann auch in diesem Jahr die Aktion „Toter Winkel“ an allen Grundschulen in Heiligenhaus sicherstellen.

Weiterlesen


Aktionswoche "Verkehrssicherheit" der Gesamtschule Haan

Haan 30.09.2019

In der Zeit vom 30.09. bis 04.10.2019 hat die Städt. Gesamtschule Haan eine Aktionswoche zur Verkehrssicherheit durchgeführt. In verschiedenen Aktionen wurden Schülerinnen und Schüler über ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr informiert.

Weiterlesen


Gemeinsam gegen die Gefahren des "Toten Winkels"

Heiligenhaus 09.07.2019

Die Kreisverkehrswacht Mettmann und die Feuerwehr Heiligenhaus führen ebenfalls gemeinsame Aktionen gegen die Gefahren des „Toten Winkels“ durch. Auftaktveranstaltung ist am 09.07.2019 für Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schulstraße.

Die Zahlen für Nordrhein-Westfalen sprechen eine eindeutige Sprache: Bei vier von sechs getöteten Kindern war 2017 ein abbiegender Lkw der Unfallverursacher. Die Kinder befanden sich im toten Winkel, so dass die Lkw-Fahrer sie nicht sehen konnten. Aus diesem Grund rief die Kreisverkehrswacht Mettmann die Aktion „Toter Winkel“ ins Leben. Seit rund fünf Jahren werden Kinder der vierten Klassen auf die Gefahren hingewiesen und ihnen wird gezeigt, wie großflächig der tote Winkel ist.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" startet in Ratingen

05.07.2019

Die Kreisverkehrswacht Mettmann freut sich sehr mit dem Amt Kommunaler Dienste Ratingen einen neuen Kooperationspartner gewonnen zu haben. Auf dem Baubetriebshof Ratingen wurden die Fahrzeuge bereits mit den Hinweisfolien zum „Toten Winkel“ beklebt. Da nicht alle Fahrzeuge buartbedingt mit dem Heckaufkleber versehen werden konnten, kam den Mitarbeitern die Idee, T-Shrts und Staubfänger an Müllfahrzeugen mit dem Warnhinweis „sicher nur mit Abstand“ zu bedrucken.

Weiterlesen


Spedition Hilgers unterstützt Aktion der Kreisverkehrswacht:

Grundschüler werden für die Gefahren des toten Winkels sensibilisiert
Monheim 03.06.2019

Die Zahlen für Nordrhein-Westfalen sprechen eine eindeutige Sprache: Bei vier von sechs getöteten Kindern war in 2017 ein abbiegender Lkw der Unfallverursacher. Die Kinder befanden sich im toten Winkel. Die Lkw-Fahrer konnten sie nicht sehen. Aus diesem Grund hat die Kreisverkehrswacht Mettmann die Aktion „Toter Winkel“ ins Leben gerufen. Seit nunmehr fünf Jahren werden Kinder der 4. Klasse bei der Fahrradprüfung auf die Gefahren hingewiesen und ihnen wird gezeigt, wie großflächig der „Tote Winkel“ ist. „Nur die Wenigsten wissen, welche Gefahren sich insbesondere für ungeschützte Verkehrsteilnehmer dahinter verbergen“, so Landrat Thomas Hendele, Schirmherr der Kreisverkehrswacht. „Für mich ist es eine Herzensangelegenheit, dass alle Kinder im 4. Schuljahr an der Aktion „Toter Winkel“ teilnehmen können und so für die Problematik sensibilisiert werden“, so Hendele.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" erfreut sich auch 2019 einer großen Nachfrage

Immer wieder berichten die Medien über Gefahren für Zufußgehende und Radfahrende durch abbiegende Fahrzeuge, insbesondere Lkw. Personen im Bereich des sogenanten Toten Winkels werden von den Fahrern nicht erkannt und so kommt es oft zu teils schweren Unfällen.

Weiterlesen


Technische Betriebe Velbert rüsten ihre Großfahrzeuge mit Abbiegeassistenten aus

Velbert 25.02.2019

Technische Betriebe Velbert

Der Anteil der Radfahrenden hat bis heute stark zugenommen. Einen großen Anteil daran haben Fahrer und Fahrerinnen mit E-Bikes (Räder mit Unterstützung mittels Elektromotor). Damit verbunden ist aber auch, dass immer mehr Radfahrende in Unfälle verwickelt sind.

Ein Unfallrisiko ist der sogenannte Tote Winkel, insbesondere bei abbiegenden Lkw. Trotz der angebrachten Spiegel kann der Lkw-Fahrer einen bestimmten Bereich neben dem Fahrzeug beim Rechtsabbiegen nicht einsehen. Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger in diesem Bereich sind stark gefährdet.

Die Technischen Betriebe Velbert haben sich des Problems angenommen und ihre Großfahrzeuge mit elektronischen Abbiegeassistenzsysteme ausgestattet, um damit einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. Eine Kamera erfasst den Bereich des Toten Winkels und der Fahrer kann diesen dann über einen Monitor erkennen.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" auch 2019 im Kreis Mettmann

Auch in diesem Jahr wird die Kreisverkehrswacht Mettmann die Aktion „Toter Winkel“ fortsetzen, zeigen doch die Berichte in den Medien, dass immer wieder Radfahrende von abbiegenden Lkw angefahren werden. Schwere Verletzungen, zum Teil mit tödlichem Ausgang, sind oft die Folgen.

So hat sich auch der Arbeitskreis VI des Verkehrsgerichtstages in Goslar am 24. und 25. Januar 2019 mit dem Thema „Lkw- und Busunfälle“ beschäftigt und in seiner Empfehlung unter Ziffer 2  „…die Bundesregierung aufgefordert, in den internationalen Gremien darauf hinzuwirken, dass alle neuen Lkw und Busse mit einem Assistenten ausgerüstet sein müssen, der Radfahrende im kritischen Abbiegebereich zuverlässig erkennt und den Fahrenden optisch und akustisch warnt. Hersteller sollen die Zuverlässigkeit soweit verbessern, dass in Zukunft auch ein Bremseingriff möglich wird, wenn eine Fahrerreaktion unterbleibt.“

Weiterlesen


Zusätzliche Termine der Aktion "Toter Winkel"

13.11.2018

Durch eine Zusage der Spedition Caspers hat die Kreisverkehrswacht die Möglichkeit, zwei zusätzliche Termine für eine Aktion „Toter Winkel“ im Januar 2019 anzubieten.

Schulen aus dem Kreis Mettmann können sich gerne bei der Kreisverkehrswacht unter der

Rufnummer 02104 99 16 52 melden.


Aktion "Toter Winkel" an der Grundschule Ellenbeek in Wülfrath

13.11.2018

Am Freitag, 16.11.2018, führt die Kreisverkehrswacht Mettmann mit Unterstützung der Kreispolizeibehörde und der Spedition Caspers aus Wülfrath eine weitere Aktion „Toter Winkel“ für Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b der Grundschule Ellenbeek in Wülfrath durch.

Auch hier erfolgt zunächst eine Einweisung in die Thematik und die Besprechung der ausgefüllten Arbeitsblätter in den Klassenräumen.

Eine anschauliche Information findet dann an einem von der Spedition Caspers zur Verfügung gestellten Lkw auf dem Gelände der Feuerwache Wülfrath statt.


Aktion "Toter Winkel" an der Lindenschule in Wülfrath

13.11.2018

Am 09.11.2018 stellte Herr Frölich erneut einen Lkw der Spedition Caspers aus Wülfrath zur Verfügung, an dem den Schülerinnen und Schülern der Klassen 4a, 4b und 4c der Lindenschule in Wülfrath die Gefahren des „Toten Winkels“ anschaulich dargestellt werden konnten.

Weiterlesen


Aktion toter Winkel am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Ratingen

16.03.2018

Gemeinsam mit der Kreispolizei und dem THW hat die Kreisverkehrswacht die bewährte Aktion „Toter Winkel“ am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Ratingen durchgeführt.

Weiterlesen


Aktion Toter Winkel auch in 2018

Mit der seit 2013 im Kreis Mettmann durchgeführten Aktion „Toter Winkel“ werden Schülerinnen und Schüler – insbesondere als Radfahrer – über die Gefahren nach rechts abbiegender Busse und LKW informiert.

Geschehen schließlich immer wieder Unfälle mit teils schweren Personenschäden durch abbiegende Fahrzeuge, wobei sich Radfahrer durchaus vorschriftsmäßig verhalten, aber einfach übersehen werden.
Auch in diesem Jahr veranstaltet die Kreisverkehrswacht in Zusammenarbeit mit der Kreispolizei, der Spedition Caspers aus Wülfrath und dem THW Heiligenhaus Anschauungsunterricht für vierte Klassen der Grundschulen im Kreis Mettmann.

So erhielt die Katholische Grundschule an der Neanderstraße in Mettmann Besuch der Herren Fröhlich und Politschke, die mit einem 12-Tonner der Fa. Caspers angereist waren. Sie wurden unterstützt von Frau Smigoc von der Kreisverkehrswacht und Herrn Loppnow von der Verkehrsunfallprävention der Kreispolizei.

Weiterlesen


Weitere Aktionen "Toter Winkel"

22.11.2017

Dank der Unterstützung durch die Spedition Caspers, die wieder einen LKW zur Verfügung gestellt hat, konnte die Aktion „Toter Winkel“ an zwei weiteren Schulen in Wülfrath durchgeführt werden.

Am 17.11.2017 wurden die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Grundschule Ellenbeek und

am 24.11.2017 die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Grundschule Lindenstraße über die Gefahren des Toten Winkels informiert.


Verkehrslehrertag der Städe Velbert und Heiligenhaus

09.11.2017

Am 09.11.2017 fand in der Gemeinschafts-Grundschule Kuhstraße,Velbert Langenberg, eine Informationsveranstaltung für die Verkehrslehrerinnen und -lehrer der Velberter und Heiligenhauser Grundschulen in Kooperation mit der Kreispolizei, dem THW und der Verkehrswacht statt.

Weiterlesen


Aktion Toter Winkel an der Karl-Arnold-Schule in Ratingen

06.07.2017

Am 06.07.17 wurden den Schülerinnen und Schülern der Karl-Arnold-Schule in Ratingen die Gefahren des toten Winkels erläutert.

Frau Pletsch von der Kreispolizeibehörde und Mitarbeiter des THW Heiligenhaus führten die Aktion für zwei Klassen mit je 24 Kindern in bewährter Manier durch.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" in der Max & Moritz Schule in Velbert

20.06.2017

Nach der Kooperationsveranstaltung der Kreisverkehrswacht mit dem THW Heiligenhaus zur „Aktion Toter Winkel“ am 11.05.2017 in Heiligenhaus wurde jetzt die Max & Moritz Grundschule in Velbert besucht, um auch hier die Schülerinnen und Schüler mit den Gefahren des „Toten Winkels“ vertraut zu machen.

Zu der gelungenen Veranstaltung hat die Klasse 4a der Grundschule Max & Moritz folgenden Bericht zur Verfügung gestellt:

Weiterlesen


Kreisverkehrswacht Mettmann erweiter die Aktion "Toter Winkel" durch eine Zusammenarbeit mit dem THW

11.05.2017

Seit 2014 führt die Kreisverkehrswacht Mettmann gemeinsam mit der Kreispolizei und der Spedition Caspers aus Wülfrath erfolgreich die Aktion „Toter Winkel“ an Grundschulen im Kreis Mettmann durch. Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen werden die Gefahren des Toten Winkels in Theorie und Praxis näher gebracht.

Für die Praxis stellt die Spedition Caspers vier mal im Jahr einen LKW auf dem jeweiligen Schulgelände zur Verfügung, und mit ausgelegten Planen werden die Toten Winkel markiert. Schülerinnen und Schüler können sich im Führerhaus selbst davon überzeugen, dass ihre Mitschüler – auf den ausgelegten Planen – in den Rückspiegeln des LKW nicht zu sehen sind.

Um in Zukunft jährlich noch mehr Schülerinnen und Schüler über die Gefahren des Toten Winkels informieren zu können, konnte das THW für eine Zusammenarbeit gewonnen werden.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Grundschule Ellenbeek in Wülfrath

11.11.2016

Am 11.11.2016 wurde an der Grundschule Ellenbeek in Wülfrath die bewährte Aktion „Toter Winkel“  fortgesetzt. Auch hier stand die Fa. Caspers wieder mit einem LKW und zwei Mitarbeitern zur Verfügung.

Als erstes fand die theoretische Unterrichtung durch Herrn Giegeling von der Kreispolizeibehörde statt, bei der auch die Arbeitsblätter zum Thema „Toter Winkel“ besprochen wurden.

Anschließend ging es auf das Gelände der Feuerwehr Wülfrath, wo der LKW der Fa. Caspers zur Verfügung stand.  Alle Kinder durften nacheinander das Führerhaus erklimmen und die Position des Fahrers einnehmen. Herr Froelich von der Fa. Caspers stand geduldig für Erklärungen und die Beantwortung der Fragen zur Verfügung.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Lindenschule in Wülfrath

04.11.2016

Am Freitag, 04. November 2016, führte die Kreisverkehrswacht Mettmann mit der Spedition Caspers die Aktion „Toter Winkel“ an der Grundschule Lindenschule in Wülfrath durch.

An der Aktion haben sich drei Klassen mit je 24 Schülerinnen und Schüler des 4. Schuljahres beteiligt.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten zum Abschluss eine Urkunde.


Aktion "Toter Winkel" an der Albert-Schweitzer-Schule in Velbert

26.02.2016

Am 26. Februar 2016 stand vor der Albert-Schweitzer-Schule in Velbert ein LKW der Spedition Caspers. Ein eingespieltes Team der Fa. Caspers und der Kreispolizei haben den Schülerinnen und Schülern aus den 4. Klassen die Gefahren des Toten Winkels in Theorie und aus der Sicht eines LKW-Fahrers anschaulich dargestellt.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Schule am Neandertal in Mettmann

09.11.2015

Am 9. November 2015 stellte die Speditionsfirma Caspers aus Wülfrath wieder einen Lkw für die Aktion Toter Winkel an der Schule am Neandertal in Mettmann zur Verfügung.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Schule am Elbsee in Hilden

30.10.2015

Am 30.10.2015 hat die Verkehrswacht Mettmann im Rahmen der Aktion „Toter Winkel“ die Grundschule

am Elbsee in Hilden besucht.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Lindenschule Wülfrath

27.02.2015

Am 27.02.2015 wurde die Aktion Toter Winkel an der Lindenschule in Wülfrath fortgesetzt.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Gebrüder-Grimm-Schule in Ratingen

09.02.2015

Auch in 2015 setzt die Kreisverkehrswacht Mettmann die Aktion Toter Winkel an den Grundschulen im Kreis Mettmann fort.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Otfried-Preußler-Schule in Mettmann

24.11.2014

Am 24. November 2014 fand an der Otfried-Preußler-Schule in Mettmann, Goethestraße, eine weitere Aktion Toter Winkel statt.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Astrid-Lindgren-Schule in Mettmann

10.11.2014

Am 10. November 2014 fand zum Thema „Toter Winkel“ eine Informationsveranstaltung an der Astrid-Lindgren-Schule, Spessartstr. in Mettmann unter Beteiligung des Landrates, Herrn Thomas Hendele, statt. Die Spedition Caspers stellte dazu erneut eines ihrer Fahrzeuge zur Verfügung.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel" an der Grundschule Ellenbeek in Wülfrath

10.09.2014

Wie können Radfahrer vor den Gefahren geschützt werden, die von nach rechts abbiegenden Bussen oder LKW ausgehen?

Mit „Vorsicht Toter Winkel!“ hatten die Kreisverkehrswacht Mettmann und die Spedition Wilhelm Caspers GmbH aus Wülfrath im Frühjahr zu dieser Fragestellung eine Aktion aus der Taufe gehoben, die die so genannten „schwachen“ Verkehrsteilnehmer vor dem „Toten Winkel“ warnen soll.

Hierzu hat die Wülfrather Spedition ihre 44 Sattelschlepper mit den Aufklebern „Vorsicht Toter Winkel!“ versehen.

Weiterlesen


Aktion "Toter Winkel"

31.03.2014

Aktion „Vorsicht Toter Winkel!“ im Kreis Mettmann gestartet – Piktogramme an Fahrzeugen warnen Radfahrer.

Wie können Radfahrer vor den Gefahren geschützt werden, die von nach rechts abbiegenden Bussen und LKW ausgehen?

Mit „Vorsicht Toter Winkel!“ haben heute die Kreisverkehrswacht Mettmann und die Spedition Wilhelm Caspers GmbH aus Wülfrath eine Aktion aus der Taufe gehoben, die die so genannten „schwachen“ Verkehrsteilnehmer vor dem „Toten Winkel“ warnen soll.

Weiterlesen