Aktuelles

Motorradfahren – aber sicher! Online-Forum am 02. Mai 2022

FST MotorradGerne würde die Kreisverkehrswacht Mettmann auch in diesem Jahr wieder Sicherheitstrainings für Motorradfahrende anbieten. Die Situation ist jedoch nach wie vor schwierig. Wir haben leider noch kein grünes Licht für die Trainings von unserem Platzbetreiber erhalten. Der Platz wird aktuell noch für die Lagerung von schwerem Räumgerät genutzt, welches bei der Flutkatastrophe im letzten Sommer zum Einsatz kam. Wir sind mit dem Platzbetreiber im Gespräch und hoffen, dass wir im Laufe des Jahres dieses Problem lösen und dann wieder Motorradsicherheitstrainings anbieten können.

Ersatzweise weisen wir auf eine Veranstaltung des DVR (Deutscher Verkehrssicherheitsrat) hin, der am.

                                 02.Mai 2022, von 14:00 bis ca. 16:30

ein Online-Forum zu dem Thema: „Freiheit, Fahrspaß, Sicherheit – Wegweiser für sicheres Motorradfahren“ mit interessanten Vorträgen und Diskussionen anbietet. An dieser Veranstaltung kann jeder Interessierte teilnehmen. Weitere Informationen sowie das Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie im Internet unter der Adresse

https://www.dvr.de/service/veranstaltungen/dvr-forum-2021/dvr-forum-2022

Zur Unfallsituation im Kreis Mettmann sei auf den Jahresbericht der Kreispolizei Mettmann verwiesen.

https://cache.pressmailing.net/content/f2f12915-dce7-4dc3-9c74-7384b2c5615a/Jahresbericht2021_finalklein.pdf

Danach hat sich die Unfallsituation 2021 im Motorradbereich  positiv entwickelt. Insgesamt verunglückten 108 Motorradfahrende, wobei die Anzahl im Vergleich zum Vorjahr (127) um 14,96% sank. Leider war auch ein Toter (2020:3) bei einem Motorradunfall zu beklagen, der von einem wendenden PKW-Fahrer in Haan erfasst wurde. 28 Motorradfahrende wurden schwer  (2020: 41) und 79 (2020:83) leicht verletzt.

Wir von der Verkehrswacht Mettmann hoffen, auch in Zukunft weiter einen Beitrag zur Sicherheit auch von Motorradfahrenden mit unseren Trainings leisten zu können.

WEITERE THEMEN

Jugendliche sollen sichtbar werden – Kreisverkehrswacht Mettmann verteilt reflektierende Materialien

Sehen und gesehen werden sind im Straßenverkehr das A und O. Das gilt besonders in der dunklen Jahreszeit. Um das Bewusstsein für dieses Thema möglichst breit zu streuen, verteilt die Kreisverkehrswacht Sichtbarkeitsmaterialien. Heute waren Vertreter der Kreisverkehrswacht Mettmann und der Kreispolizeibehörde Mettmann im Rahmen dieser Aktion zu Besuch an der Realschule […]

WEITER

NRW leuchtet: LVW NRW verteilt reflektiernde Materialien – auch wir sind dabei!

 Sichtbarkeit spielt für die Sicherheit im Straßenverkehr eine große Rolle. Besonders in der dunklen Jahreszeit können reflektierende Materialien Verkehrsteilnehmer schützen. Dazu startete die Landesverkehrswacht NRW die Aktion „NRW leuchtet“. Auch die Kreisverkehrswacht Mettmann hat an dieser Aktion teilgenommen und die ihr zugeteilten Sichtbarkeitsmaterialien an einige ausgewählte Kindertageseinrichtun­gen weitergegeben.  

WEITER

Mehr Licht für Sicherheit auf dem Schulweg: Beitrag im WDR

Am 23.10.2023 hat die Kreisverkehrswacht Mettmann in ihrem Internetauftritt über die Ausstattung der Kinder der Kath. Grundschule in Mettmann mit LED-Blinklichtern informiert. (hier klicken). Der WDR hat in seiner Sendung „Servicezeit“ am Montag, 30.10.23, u.a. zum Thema „Sicherheit für Kinder in der dunklen Jahreszeit“ berichtet, in dem u.a. auf die Aktion der […]

WEITER